Veröffentlichungen Detailansicht

Nahtlose Verbindung von PKW und Bahn


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

Nahtlose Verbindung von PKW und Bahn


Jahr: 2007
Nummer: 12
Datum: Dezember
Autor:
Seite(n): 814




WWW:

http://www.oebb.at

Land:

AT: Österreich


Inhalt:

Loosdorf I Umsteigen vom PKW auf die Bahn soll in Zu- kunft einfacher werden. Mit optimaler Nutzung moder- ner Informationstechnolo- gien wollen die ÖBB künftig Autofahrern die Nutzung von Park&Ride (P&R) Anlagen er- leichtern und so zum Umstieg auf die Bahn motivieren. Die notwendigen technischen Ap- plikationen für die Einbezie- hung von P&R-Reservierungen beim ÖBB-Ticketkauf fehlen derzeit noch. Um diese Defi- zite zu beseitigen, wurde das Projekt „Intermodaler Infor- mations- und Buchungsdienst" gestartet. Dieses multimodale System wird auf Echtzeitdaten zugreifen, verkehrsträger- übergreifend operieren und P&R-Anlagen einbeziehen. In zwei Bahnhöfen entlang einer Bahn-Hauptstrecke soll das System getestet werden. Der Kunde erhält durch die bessere Verknüpfung beste- hender Technologien und In- formationsquellen künftig eine optimale Reiseplanung. Bei der Umsetzung. orientieren sich die Trägeram OsterreichischenTe- lematikrahmenplan. Das Pro- jekt mit einem Volumen von 2,4 Mio. Euro wurde zur Förderung im Rahmen des Programms 12 - Intelligente Infrastruk- tur - beim BMVIT eingereicht. Partner sind u.a. ASFINAG, AUA, Flughafen Wien, Ö3 und VOR, die Projektleitung hat die ÖBB-Personenverkehr AG.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Schienenverkehrsdienstleist., Sonstige Verkehrsleistungen