Veröffentlichungen Detailansicht

Gleisanschlussförderung wird zu wenig genutzt


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

Gleisanschlussförderung wird zu wenig genutzt


Jahr: 2007
Nummer: 1-2
Datum: Januar/Februar
Autor:
Seite(n): 63




WWW:

http://www.eisenbahn-bundesamt.de

Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

Zufrieden zeigte sich Kep- pel aber mit der Wirkung des Programms. Zwar hätten die ersten geförderten Gleisan- schlüsse erst 2006 in Betrieb genommen werden können, diese aber hätten bereits zu einer Verlagerung von jährlich gut 2 Mio. t bzw. 500 Mio. tkm geführt. Die bereits genehmig- ten Anträge würden laut Kep- pel sogar zu einer Verlagerung von rund 3,1 Mio. t pro Jahr bzw. 760 Mio. tkm führen. Die Allianz pro Schiene forder- te Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und Bundes- verkehrsminister Wolfgang Tiefensee deshalb auf, durch Öffentlichkeitsarbeit ihrer Ministerien in Unternehmer- kreisen für eine stärkere Be- kanntheit der Gleisanschluss- fördermöglichkeit zu sorgen.


Stichworte:

Gleisanschluss


 

Schienenverkehrsportal, Wissenschaft -Medien-Organisationen-Behörden, Schienenverkehrsdienstleist.