Veröffentlichungen Detailansicht

Erste Airport-Expresszüge unterwegs nach Bangkok


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

Erste Airport-Expresszüge unterwegs nach Bangkok


Jahr: 2007
Nummer: 10
Datum: Oktober
Autor:
Seite(n): 644




WWW:

http://www.siemens.de/ts

Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

iemens I Die ersten beiden Triebzüge für den Airport Rail Link in Bangkok haben am 8. September 2007 von Bremer- haven aus ihre Reise nach Thai- land angetreten. Nach einem rund fünfwöchigen Seetrans- port mit dem Frachter ,.MV Pe- gasus Leader" werden sie Mit- te Oktober im Hafen von Laem Chabang eintreffen. Die Züge wurden bei Siemens Trans- portation Systems in Krefeld gefertigt und waren ab März 2007 zur Inbetriebsetzung im Prüf- und Testcenter in Weg- berg-Wildenrath (PCW1. Von dort waren sie Ende August auf der Schiene nach Bremerha- ven gefahren worden. Siemens liefert insgesamt neun Züge für den Flughafen-Zubringer in Bangkok. Im Rahmen eines Turnkey- Projekts baut Siemens derzeit in der thailändischen Haupt- stadt als Partner in einem Konsortium die 25,7 km lange Express-Verbindung zwischen der Innenstadt und dem neu- en Flughafen Suvarnabhumi. In rund 15 Minuten Fahrtzeit werden die 160 km/h schnellen elektrischen Triebzüge auf ei- ner zu rund 94 Prozent aufge- ständerten Strecke den Innen- stadtbereich mit dem Airport verbinden. Ein zusätzlicher, rund 3 km langer Abschnitt führt weiter Richtung Stadt- zentrum zum Bahnhof Phaya Thai. Phaya Thai wird mit einer acht Haltestellen bedienenden City-Line-Verbindung, welche dieselben Gleise wie der Ex- press nutzt, an den Flughafen angebunden. Die Fahrtzeit wird rund 28 Minuten betragen. Die beiden jetzt ausgelieferten Züge gehören zu den insge- samt vier 4-teiligen Kompo- sitionen, die Siemens für den Express-Abschnitt des Airport Rail Link liefert. Außerdem werden fünf 3-tei- tige Triebzüge für die City Line gefertigt. Beide Varianten ba- sieren auf der Siemens Platt- form Desiro UK. Der letzte der insgesamt neun Züge wird im Dezember 2007 in Thailand eintreffen. Die ersten Probe- fahrten auf der neuen Strecke sollen ab Ende März 2008 un- ternommen werden. Siemens ist beim Airport Rail Link, der von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Thai- lands betrieben wird, der Kon- sortialführer und neben den Triebzügen u.a. verantwortlich für Projektmanagement, Leit- und Sicherungstechnik, Tele- kommunikation, automatische Fahrgelderhebung, E&M-Sys- teme der Bahn (Bahnsteigtüren und Tunnelausrüstung),Strom- versorgungsanlagen, Gleisbau, Depot- und Werkstattausrüs- tung, Gepäckmanagement und Check-in-Systeme.


Stichworte:

Expresszüge


 

Schienenverkehrsportal