Veröffentlichungen Detailansicht

Crossrail und DLCwollen fusionieren

Der Name DLC wird nach der Fusion nicht mehr existieren 


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

Crossrail und DLCwollen fusionieren
Der Name DLC wird nach der Fusion nicht mehr existieren

Jahr: 2007
Nummer: 11
Datum: November
Autor:
Seite(n): 662




WWW:

http://www.crossrail.ch, www.dicargo.com

Land:

CH: Schweiz


Inhalt:

Güterverkehr I Die schweizerische Crossrail AG, Wiler, und die belgische Dillen & Le Jeune Cargo NV (DLC), Deur- ne, wollen fusionieren. So würde eines der führenden unabhängigen europä- ischen Eisenbahnverkehrsunternehmen entstehen. Die neue Gesellschaft wird unter dem Namen Crossrail aktiv und in der Schweiz ansässig sein und Babcock & Brown sowie den DLC-Gründern Jero- en Le Jeune und Ronny Dillen gehören. Jeroen Le Jeune wird CEO und Leiter des Bereichs Geschäftsentwicklung, Ronny Dillen wird den Betrieb leiten. Der Be- reich Finanzen wird von Paolo Alemanni von der Crossrail AG übernommen. Vor- standsvorsitzender wird Tim Duncan.


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal, Verkehrsunternehmen, Verkehrsmanagement, Ausländische Bahnunternehmen