Veröffentlichungen Detailansicht

Aufstockung des Verkehrsetats


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

Aufstockung des Verkehrsetats


Jahr: 2007
Nummer: 10
Datum: Oktober
Autor:
Seite(n): 586




WWW:

http://www.bmvbs.de

Land:

DE: Deutschland


Inhalt:

Berlin I Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat am 13. Sep- tember im Deutschen Bundestag seinen Einzeletat für das Jahr 2008 vorgestellt. Tiefensee: „Verkehr und Stadtentwicklung leisten ihren Beitrag für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland. Davon sol- len alle Menschen profitieren. Wir wissen, dass der Verkehr in Deutschland in den kommenden Jahren stark zunehmen wird. Der Bund trägt dem Rechnung. Es ist uns gelungen, die Mittel für Schienen, Bahnen und Wasserstraßen sowie für den Kombi- nierten Verkehr auf rund 9,2 Mrd. ¤ zu steigern. Der Ausbau der Infrastruktur bleibt ein wichtiges Ziel der Bundesregie- rung." Der Haushalt sieht gegenüber der bishe- rigen Finanzplanung einen Anstieg der Verkehrsinvestitionen um 370 Mio. ¤ vor. Auf die Straße entfallen im kommenden Jahr Investitionen von rund 4,7 Mrd. ¤, auf die Schiene 3,6 Mrd. ¤ und auf die Wasser- straßen Mittel in Höhe von 800 Mio. ¤. Un- ter anderem mit dem Lärmsanierungspro- gramm an Schienenwegen (100 Mio. ¤) und CO 2-Gebäudesanierungsprogramm (1 Mrd. ¤) werden im Haushalt 2008 klare umweltpolitische Akzente gesetzt. Der Ge- samtetat des Bundesverkehrsministeri- ums liegt bei 24,2 Mrd. ¤. Mit einem Anteil von rund 13 Mrd. ¤ bleibt er der mit Ab- stand größte Investitionsetat des Bundes (rund 54%).


Stichworte:



 

Schienenverkehrsportal