Veröffentlichungen Detailansicht

50 Millionen EURO-Auftrag aus China


Verlag:

DVV Media Group GmbH

Medium
(Zeitschrift, Zeitung etc.):

ETR EISENBAHNTECHNISCHE RUNDSCHAU


Details:

50 Millionen EURO-Auftrag aus China


Jahr: 2007
Nummer: 10
Datum: Oktober
Autor:
Seite(n): 642




WWW:

http://www.bbrail.com

Land:

alle - europaweit


Inhalt:

Balfour Beatty Rail I Mit einem Gesamtvolumen von 50 Mio. ¤ erhält Balfour Beatty Rail den Auftrag zur Elektri- fizierung der Strecke zwi- schen Wuhan und Guangzhou - dem derzeit größten Hoch- geschwindigkeitsprojekt der Welt. Der Geschäftsbereich Export der Balfour Beatty Rail GmbH Deutschland, Offenbach, zeich- net dabei für das Design, die Lieferung, die Montageüber- wachung und die Inbetriebnah- me verantwortlich. Die 986 km lange zweiglei- sige Neubaustrecke mit Fes- ter Fahrbahn und 18 Bahn- höfen wird ausschließlich für den Personenverkehr genutzt werden, sie führt über 410 km Viadukte und Brücken sowie durch Tunnelstrecken von ins- gesamt 170 km. Die Betriebsgeschwindigkeit wird 300 km/h betragen (De- sign Auslegung 350 km/h). Dieses Projekt steht mit am Anfang eines anspruchsvollen Neubauprogramms für Hoch- geschwindigkeitsstrecken der Chinesischen Eisenbahnen, die bis zum Jahr 2020 über 12000 km betragen sollen. Die Schlüsseltechnologie für das gesamte Traktionsstrom- system auf dieser neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke bilden die Komponenten des Oberleitungssystems. 20% des Komponentenbedarfs werden gemäß der Lokalisierungs- strategie der chinesischen Be- hörden aus lokaler Fertigung bezogen. Unter anderem auch von dem am 21. Juni 2007 gegründeten sino-europäischen Joint Ven- ture Baoji Bao De Li Electrifi- cation Ltd bestehend aus Ba- oji Line Parts Works of CEEB (China), Bonomi Eugenio Spa. (Italien) und Balfour Beatty Rail GmbH (Deutschland). Eine Teststrecke von 63 km soll bereits bis zum 1. Juni 2008 fertig gestellt sein, die Gesamt- strecke soll am 1. Januar 2010 in Betrieb genommen werden.


Stichworte:

Auftrag


 

Schienenverkehrsportal, Infrastruktur Schienenverkehr, Verkehrsmanagement, Verkehrsunternehmen